DAGMAR ESCHLBECK Heilpraktikerin für Psychotherapie
DAGMAR ESCHLBECK Heilpraktikerinfür Psychotherapie  

JENSEITIGE WELT

Was ist Sterben?

Ein Schiff segelt hinaus, und ich beobachte wie es am Horizont verschwindet. Jemand an meiner Seite sagt: „Es ist verschwunden.“ 

Verschwunden wohin? Verschwunden aus meinem Blickfeld – das ist alles.

Das Schiff ist nach wie vor so groß, wie es war, als ich es gesehen habe.

Dass es immer kleiner wird und es dann völlig aus meinen Augen verschwindet - ist in mir, es hat mit dem Schiff nichts zu tun.

Und gerade in dem Moment, wenn jemand neben mir sagt, es ist verschwunden, gibt es Andere, die es kommen sehen und andere Stimmen, die freudig aufschreien: „Da kommt es!“  -  Das ist Sterben.                                                                                  Charles Henry Brent

"Alles ist mit Allem verbunden und keine Seele geht jemals verloren."

 

Dies ist die Grundlage für Begegnungen auf feinstofflicher Ebene und ermöglicht es, medial veranlagten Menschen in Kontakt zu treten, eine Verbindung zur Seele herzustellen und als Vermittler aufzutreten. Dabei ist es völlig unwichtig, wo diese Seele sich aufhält, in unserer materiellen Welt oder in der jenseitigen, geistigen, feinstofflichen Welt, wir haben die Möglichkeit in Verbindung zu gehen.

 

Es ist immer schwer, einen Menschen zu verlieren, der uns wichtig war, und oftmals bleiben viele Fragen. Eine mediale Sitzung kann Balsam für die Seele sein und bietet in der Regel die Möglichkeit, sich nochmals miteinander auszutauschen, voneinander Abschied zu nehmen oder auch unerledigte Dinge zu klären, die bisher noch unausgesprochen waren. Es sind in der Regel sehr liebevolle und heilsame Begegnungen für beide Seiten, die Heilung im Herzen geschehen lassen können.

 

Die geistige Welt zeigt ihre Anteilnahme oft mit hilfreichen Hinweisen, Ratschlägen und Botschaften für die aktuelle Situation des diesseitigen Menschen. Häufig ist eine mediale Begegnung mit Verstorbenen auch ein Akt der beiderseitigen Versöhnung. Das Wissen, dass die Seele unsterblich ist und eine Verbindung über den Tod hinaus besteht, kann Zuversicht geben und die Angst vor der eigenen Endlichkeit nehmen. Mittels verschiedener Sinneswahrnehmungen ist es mir möglich, auf feinstofflicher Ebene zu kommunizieren. Als Vermittlerin zwischen den Welten kann ich Ihnen zu mehr Klarheit verhelfen, indem Ihre ungeklärten Themen und Fragen beantwortet werden und Sie dadurch mit sich und einem verlorenen Menschen in Frieden kommen können.

 

Es gibt keine Sicherheit, dass die von Ihnen erwünschten Verstorbenen mit mir in Kontakt treten. Seien Sie deshalb offen für alle, die kommen mögen. Jede Kontaktaufnahme ist ein Experiment, der Inhalt ist nicht vorhersehbar, und kein seriöses Medium kann Ihnen einen bestimmten Jenseitskontakt garantieren. Ich bin keine Wahrsagerin und kann auch nicht in die Zukunft sehen. Alle Informationen erhalte ich aus der Geistigen Welt. Sie sind lediglich als Hinweis zu verstehen. Sie alleine treffen die Entscheidungen für Ihr Leben. 

 

Gerne bin ich bereit, Fragen zum Ablauf einer Sitzung und meiner Arbeit vorab telefonisch zu beantworten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dagmar Eschlbeck